Home > Über uns > Aktivitäten von Generalkonsul Asazuma

 

Aktivitäten von Generalkonsul Asazuma


Deutsch-Japanische Zusammenarbeit in der Mobilfunkbranche (8. Dezember 2023)

Am 8. Dezember nahm Herr Generalkonsul Shinichi Asazuma an einem Event der Mobilfunkbranche in Montabaur teil, die in deutsch-japanischer Zusammenarbeit das erste vollständig virtualisierte 5G-Netz Europas auf der Grundlage von Open RAN feierte. Hiroshi Mikitani, Gründer eines großen japanischen Internetunternehmens und CEO von 1&1, Ralph Dommermuth, waren bei der Zeremonie anwesend.


Besuch des Partnerschaftsvereins Tottori-Hanau e. V. im Generalkonsulat (6. November 2023)

Am 6. November besuchte der Partnerschaftsverein Tottori-Hanau e. V. mit einigen Vorstandsmitgliedern das Generalkonsulat. Die drittälteste deutsch-japanische Städtepartnerschaft in Hessen wurde 2001 geschlossen; der Verein existiert seit 2005. Der Besuch des Generalkonsulats steht in einer Reihe von Besuchen verschiedener Orte mit Japanbezug wie auch dem Siebold-Museum in Würzburg.
Während des Gesprächs mit Herrn Generalkonsul Shinichi Asazuma konnte der Vorstand über vergangene Projekte wie der Teilnahme am Jubiläumsfest „40 Jahre Hanauer Puppenmuseum“ in Wilhelmsbad und der im nächsten Jahr geplanten Reise nach Japan berichten. Seit diesem Jahr gibt es auch ein neues Vereins-Logo, das den weißen Hasen von Tottori mit dem Hanauer Schwan verbindet.


79. Deutsch-Japanische Wirtschaftsgespräche (27. Oktober 2023)

Am 27. Oktober fanden die 79. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsgespräche in Frankfurt am Main statt. Die Deutsch-Japanischen Wirtschaftsgespräche werden von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt am Main e. V., der Hojinkai - Vereinigung Japanischer Unternehmen in Frankfurt/Rhein-Main sowie dem Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis e. V. (DJW) gemeinsam organisiert. Sie bieten Referate und Diskussionen mit namhaften Expert*innen.
In diesem Jahr wurde Herr Generalkonsul Shinichi Asazuma eingeladen, einen Vortrag über Wirtschaftssicherheit, die Strategie Japans sowie die deutsch-japanischen Kooperationen zu diesem Thema zu halten. Dabei waren ca. 40 Vertreter*innen aus der deutschen und japanischen Wirtschaft anwesend, um über dieses aktuelle Thema zu diskutieren.


Essen mit der Rhein-Main-Neckar Regionalgruppe des JSPS-Clubs (13. Oktober 2023)

Am 13. Oktober empfing Herr Generalkonsul Asazuma die Mitglieder der Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar des deutschen JSPS-Alumni Clubs (Japan Society for the Promotion of Science) in seiner Residenz und dankte den Mitgliedern für ihr Engagement, den wissenschaftlichen Austausch zwischen Japan und Deutschland zu fördern.
Herr Dr. Matthias Hofmann, Vorstandsmitglied der Regionalgruppe, bedankte sich beim Generalkonsulat für die Unterstützung und Anerkennung der Arbeit des Clubs. Mitte November wird das Generalkonsulat an der jährlichen Veranstaltung „Mitglieder laden Mitglieder ein“ des JSPS-Alumni Clubs teilnehmen. Nach dem kurzen offiziellen Teil des Abends konnten die Mitglieder – darunter einige neue Gesichter – anregende Gespräche über diverse Japanaufenthalte und vertraute japanische Gerichte genießen.


Besuch in Kaiserslautern (27. September 2023)

Herr Generalkonsul Asazuma und Frau Vizekonsulin Otsuka besuchten letzte Woche Kaiserslautern: Bei einem ersten Besuch in der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz wurde über die japanisch-amerikanisch-deutschen Beziehungen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Mit ihrem vielfältigen Kulturprogramm hoffen wir auf eine enge Zusammenarbeit.
Danach lud Herr Prof. Dr. Dengel die beiden in das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ein, wo erneut mehrere japanische Studierende forschen. Neben dem deutsch-japanischen Wissenschaftsaustausch, der durch das DFKI-Forschungslabor in Osaka gestärkt wurde, wurde auch über die Japanreise von Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert, an der auch Herr Prof. Dr. Dengel vom 21. bis 29. Oktober teilnehmen wird.
Zum Abschluss des Tages stand ein Besuch beim Japanischen Garten Kaiserslautern auf dem Programm: Frau Inge Schwarz führte die beiden als Kennerin des Gartens bis zum Teehaus, in dem leckerer Tee von Frau Ruth Olschewski, Büroleiterin des Gartens, vorbereitet wurde. Begleitet wurden die Gruppe zudem von Gartenrepräsentantin Sachiko Furuhata. Herr Generalkonsul Asazuma hatte die Gelegenheit, zum Abschluss des Tages seinen Paten-Koi "Heiwa" zu füttern.


Main Matsuri 2023 (18. August 2023)

Das Main Matsuri fand dieses Jahr vom 18. bis 20. August 2021 zum ersten Mal auf dem Areal des Büsing-Palais in Offenbach statt. Bei der offiziellen Eröffnungszeremonie gab neben Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, dem Vorsitzenden der Vereinigung Japanischer Unternehmen e. V. Herrn Yuji Hino und Herrn Staatssekretär Uwe Becker auch Herr Generalkonsul Asazuma eine Rede über den Erfolg des Main Matsuri und den Standort Rhein-Main-Gebiet, der in diesem Jahr schon viele japanbezogene Veranstaltungen anzog.
Danach wurde in guter Tradition zusammen mit dem Geschäftsführer der Main Matsuri Event GmbH Herrn Norman Seidel ein Sakefass angeschlagen.


Einweihung des neuen Kyudojo in Frankfurt am Main (1. August 2023)

Am 1. August fand die offizielle Einweihung ("Dojo-Biraki“) der neuen Trainingsanlage des Kyudo-Vereins in Frankfurt am Main statt. Das Dojo hat den Namen 澄心館 (Chō Shin Kan) „Haus des klaren Geistes“ erhalten. Das traditionelle japanische Bogenschießen "Kyudo" hat mit dem neuen Dojo in Frankfurt ein authentisches Zuhause gefunden, das von den Mitgliedern in detaillierter Kleinarbeit geplant und gebaut wurde. Über 12.000 ehrenamtliche Stunden wurden in das Herzensprojekt investiert, um ein weiteres Stück Japan nach Frankfurt zu bringen.
Zur offiziellen Einweihung waren als Ehrengäste Herr Staatssekretär Stefan Sauer aus dem Hessischen Innenministerium, Herr Oberbürgermeister Mike Josef und Herr Generalkonsul Shinichi Asazuma geladen. Aus Japan kam Professor Ken Kurosu, der die beeindruckende Einweihungszeremonie nach japanischem Vorbild durchführte. Für die Zuschauer*innen war dies ein einzigartiges Erlebnis, das die Arbeit des Vereins würdigte. Zusätzlich konnten die Gäste Klänge aus Japan genießen, die Professor Silvain Kyokusai Guignard auf dem Biwa-Instrument vorführte. Bevor der offizielle Teil endete, zeigten drei Vertreter*innen des Dojo ihre Bogenschießkünste mit der "Shichi-Go-San-Zeremonie", bei der sieben, fünf und drei Pfeile geschossen werden.


Empfang anlässlich des Geburtstages Seiner Majestät des japanischen Kaisers (23. Februar 2023)

Am 23. Februar feierte das Generalkonsulat von Japan in Frankfurt am Main mit 300 Gästen den Geburtstag Seiner Majestät des Kaisers von Japan. Zu diesem Anlass hielten neben Herrn Generalkonsul Asazuma auch Staatssekretär Uwe Becker und Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst jeweils eine Rede, die die starke Verbindung Japans mit Deutschland und vor allem Frankfurt hervorhoben und eine Vertiefung der besonderen Freundschaft zwischen den beiden Ländern bekräftigten.
Als künstlerisches Begleitprogramm gab es eine Aufführung des japanischen Tanzes "Nihon Buyo" von Senyumeji Nishikawa und dem Shakuhachi-Spieler Tony Clark, der zu Anfang eine bewegende Interpretation der japanischen und deutschen Nationalhymne mit der japanischen Bambusflöte präsentierte.


Neujahrsempfang der Vereinigung der Japanischen Unternehmen Frankfurt e. V. und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Frankfurt am Main (30. Januar 2023)

Am 30. Januar fand der gemeinsame Neujahrsempfang der Vereinigung der Japanischen Unternehmen Frankfurt e. V. und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Frankfurt am Main statt. Die Neujahrsfeier, die erste in drei Jahren nach der Pandemie, begann mit einer sehr lebhaften Taiko-Performance von Herrn Takuya Taniguchi zu Beginn, gefolgt von Reden von Generalkonsul Asazuma und verschiedenen Gästen. Danach wurde von Herrn Beyer, Präsident der DJG Frankfurt, Herrn Matsue, Vorsitzender der Vereinigung der Japanischen Unternehmen, Herrn Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region, Herr Wiesheu, Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreises, und Herrn Generalkonsul Asazuma ein Sake-Fass angeschlagen – ein Symbol der engen Beziehungen zwischen der deutschen und japanischen Industrie sowie Kultur.


Besuch bei Staatsminister Axel Wintermeyer (27. Januar 2023)

Am 27. Januar besuchte Herr Generalkonsul Asazuma den Chef der Hessischen Staatskanzlei, Herrn Staatssekretär Wintermeyer. Im Bundesland Hessen gibt es eine große japanische Community und viele japanische Unternehmen, die in Hessen – vor allem in Frankfurt –ansässig sind. Herr Staatssekretär Wintermeyer und Herr Generalkonsul Asazuma redeten über die deutsch-japanischen Beziehungen, Energiefragen sowie weitere Themen und bekräftigten die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Japan, die Werte wie Freiheit und Demokratie teilen, in einer Welt, die vor vielen Herausforderungen steht.


Aktivitäten im Jahr 2022

Aktivitäten im Jahr 2021

Aktivitäten im Jahr 2020