Home > Kultur & Austausch > Berichte über Veranstaltungen

 

Berichte über Veranstaltungen


Japanische Kultur auf der Buchmesse (17./18.10.2015)

Die 67. Frankfurter Buchmesse, eine der größten weltweit, fand vom 14. bis 18. Oktober 2015 auf dem Frankfurter Messegelände statt. Die Messe verzeichnete auch in diesem Jahr zahlreiche Fachbesucher aus dem In- und Ausland sowie Privatbesucher am Wochenende. Das Generalkonsulat war mit einem Stand bei den japanischen Verlagen vertreten. Neben diversen Broschüren und Informationsmaterialien bot es am Wochenende die Möglichkeit, Origami und japanische Kalligraphie selbst auszuprobieren, was sich viele begeisterte Besucher nicht nehmen ließen. Am 17. Oktober, am Vorabend der Deutschen Cosplay Meisterschaft (DCM), fand außerdem ein Empfang für die Finalisten in der Residenz des Generalkonsuls statt.


Japantag Frankfurt (17.10.2015)

Am 17. Oktober 2015 fand der 11. Japantag im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main statt. Veranstaltet von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt in Kooperation mit der Vereinigung Japanischer Unternehmen in Frankfurt, dem Japanischen Kulturzentrum und dem Generalkonsulat von Japan, kam es bei Workshops in Ikebana, Kalligraphie, Tuschezeichnen und vielem mehr zu einem regen deutsch-japanischen Austausch. Das Generalkonsulat lud die Besucher dieses Jahr zum ersten Mal dazu ein, unter Anleitung von Angehörigen der Japanischen Internationalen Schule "Kendama" auszuprobieren. Beeindruckt von den technischen Fähigkeiten der Schüler, wagten sich zahlreiche Kinder und Erwachsene selbst an das japanische Geschicklichkeitsspiel. Das Bühnenprogramm bot u.a. mit Taiko-Trommel-Auftritten und Bon-Odori-Tanz einen vielfältigen Einblick in die japanische Kultur. Der abendliche Teil des Programms wurde mit einer Begrüßung von Generalkonsul Kamiyama eröffnet.


15. Japanisches Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt (02.-07.06.2015)

Vom 2. bis 7. Juni fand das weltweit größte japanische Filmfestival Nippon Connecton in Frankfurt am Main statt. Neben Filmvorführung mit etwa 100 aktuellen, aber auch älteren Filmen, fanden verschiedene Konzerte und Kulturveranstaltungen statt. An allen Festivaltagen lockte das Festival, das dieses Jahr bereits sein 15-jähriges Jubiläum feierte, zahlreiche Besucher an. Das Generalkonsulat veranstaltete zwei Veranstaltungen zum Thema japanische Kochkunst. So fanden ein Yokai Watch Bento-Kochkurs unter der Leitung der in Frankfurt lebenden japanischen Köchin Lina Zivanovic sowie ein Onigiri-Kurs unter der Leitung von Vizekonsulin Fukuda statt. Jung und Alt versuchten sich in den beiden ausverkauften Kursen mit Begeisterung an der Zubereitung der japanischen Speisen. Das 16. Nippon Connection Festival wird vom 24. bis 29. Mai 2016 stattfinden.

Anime-Manga-Festival "Hanami" in Ludwigshafen (09.-10.05.2015)

Vom 9. bis 10. Mai 2015 fand das diesjährige Anime- und Manga-Festival Hanami in Ludwigshafen statt. Die alljährlich mehrere tausend Besuchern verzeichnende Veranstaltung wurde dieses Jahr bereits zum zehnten Mal abgehalten. Das Programm beinhaltete einen Cosplay-Wettbewerb, Japanischkurse, Bento-Workshops und vieles mehr. Generalkonsul Hideyuki Sakamoto hielt anlässlich der Eröffnung ein Grußwort und dankte den Organisatoren für ihr langjähriges Engagement um die Verbreitung japanischer Kultur und verlieh seinem Wunsch Ausdruck, dass durch Manga und Anime auch zukünftig das Interesse vieler Menschen an Japans Gesellschaft und Sprache im Allgemeinen geweckt werden möge.


2. Japanische Filmtage in Saarbrücken (07.-10.05.2015)

Vom 7. bis 10. Mai 2015 fanden die 2. Japanischen Filmtage im Filmhaus Saarbrücken statt. Am Samstag und Sonntag wurden in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Stummfilm "Osen mit den Papierkranichen", der Anime "Ame & Yuki - Die Wolfskinder" und der in Cannes ausgezeichnete Spielfilm "Like Father, Like Son" gezeigt. Die Stummfilm-Vorführung am 9. Mai wurde von einem Benshi-Kommentar von Dr. Christel Weins begleitet und das Spiel der im Saarland lebenden Musikerinnen Atsuko Futakuchi (Ryuteki-Flöte) und Tomoko Kiba (Sho-Mundorgel) untermalt. Mit ihren Klängen gaben sie der tragischen Geschichte eine ganz besondere Atmosphäre. Am 10. Mai begrüßte Generalkonsul Hideyuki Sakamoto die Zuschauer. Er betonte, dass er sich freue, dass die Filmtage nach 2014 nun bereits das zweite Mal stattfinden und dass die Filme passend zum Muttertag das Thema Familie in den Vordergrund stellten. Das Publikum war sehr berührt von den Filmen, die dieses universelle Thema einmal aus einer japanischen Perspektive zeigen.


Musikabend mit jungen japanischen und deutschen Musikern (24.04.2015)

Am 24. April fand in der Residenz des Generalkonsuls ein Konzert mit sieben Studierenden und Absolventen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main statt. In einem sehr vielseitigen Programm spielten Namiko Kimori, Aya Komatsu, Rei Nakashima, Aki Kitajima, Kohei Ota, Jonas Zschenderlein und Yoko Tanaka ihrem gemeinsamen Studienschwerpunkt entsprechend u.a. Stücke aus der Barockzeit mit damaligen Instrumenten. Am Ende stimmte auch das Publikum mit ein, als das traditionelle japanische Lied "Furusato" gespielt wurde. Mit einem Empfang und eigens vom Koch des Generalkonsuls kreierten Kuchen in Form von Violine, Flügel und Gitarre fand der stimmungsvolle Musikabend seinen Abschluss.