Home > Kultur & Austausch > Japan im Klassenzimmer > Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2014

 

Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2016

 

Am 31. März 2017 war es wieder einmal so weit: Den AutorInnen der 14 besten Aufsätze im Aufsatzwettbewerbes 2016 wurde in der Residenz von Generalkonsul Kamiyama ihre Urkunden verliehen. Im Jahr 2016 reichten 31 Schülerinnen und Schüler aus 9 Schulen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland einen Aufsatz ein.
Zum Thema „Im Jahr 2026 arbeite ich in Japan“ ließen die Teenager ihre Fantasie ins Japan der Zukunft wandern. Die Auswahl der besten Aufsätze fiel der Jury wie immer schwer. Die Gewinner des Aufsatzwettbewerbs 2016 lauteten dieses Jahr:
(alphabetisch nach Schule geordnet)

 

Lisa Manes (Elisabethenschule Frankfurt)
Melina Annika Markos (Elisabethenschule Frankfurt)
Jonna Andersen (Gesamtschule Gießen-Ost)
Emily Lippert (Gesamtschule Gießen-Ost)
Louisa Vahldieck (Gesamtschule Gießen-Ost)
Valerian Klein (Georg-Büchner-Gymnasium Bad Vilbel)
Hae-Soo Park (Georg-Büchner-Gymnasium Bad Vilbel)
Darlyn Apel (Internatschule Schloß Hansenberg)
Philipp Herzog (Internatschule Schloß Hansenberg)
Viet Nguyen Hoang (Internatschule Schloß Hansenberg)
Anne Neumann (Internatschule Schloß Hansenberg)
Sabrina Vanessa Holzwarth (Max-Planck-Gymnasium Trier)
Beatrix Rösser (Max-Planck-Gymnasium Trier)
Pascal Schmitz (Max-Planck-Gymnasium Trier)

 

Generalkonsul Kamiyama überreichte auch in diesem Jahr wieder allen 14 Gewinnern feierlich ihre Siegerurkunde. Auch stellten sich die 14 Schülerinnen und Schüler vor dem Publikum vor und verrieten diesem, was Sie dazu bewegte, am Aufsatzwettbewerb teilzunehmen. Während den darauffolgenden Ansprachen von Herrn Beyer, dem Präsidenten der DJG und Herrn Kasper, welcher als Vorstandsmitglied der DJG die Schulbesuche schon viele Jahre aktiv mitgestaltet, beriet sich die Jury noch einmal über die Vergabe der beiden Hauptpreise. Die Spannung stieg, bis der Vizepräsident der DJG, Herr Zeidenitz, endlich die Namen der beiden glücklichen Gewinner nannte: Es waren dieses Jahr Anne Neumann und Hae-Soo Park, welche die 10-tägige Japanreise gewannen! Auch die anderen Gewinner gingen aber nicht leer aus: Neben der Urkunde, erhielten Sie alle ein Paket mit Schreibwaren der Firma Tombow. Alle Teilnehmer der Feier konnten sich nach der offiziellen Siegerehrung am leckeren Buffet japanische Spezialitäten genießen.

 

Gruppenfoto mit Generalkonsul Kamiyama Die beiden Hauptgewinner Anne Neumann und Hae-Soo Park mit den Vertretern der Sponsoren

 

Einen Bericht zur Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2015 finden Sie hier.

Einen Bericht zur Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2014 finden Sie hier.

Einen Bericht zur Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2013 finden Sie hier.