Home > Kultur & Austausch > Japan im Klassenzimmer > Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2014

 

Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs 2014

Am 27. Februar 2015 fand die Preisverleihung des 14. Aufsatzwettbewerbes im Rahmen des Schulbesuchsprogramms „Japan im Klassenzimmer“ statt. Der Wettbewerb wird alljährlich von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft und dem Japanischen Kulturzentrum in Frankfurt veranstaltet. Beim Aufsatzwettbewerb 2014 lautete das Thema „Was wäre mein großartigstes Erlebnis in Japan?“. Mehr als 50 Aufsätze wurden im Verlauf des Jahres eingereicht, aus denen die Jury zehn besonders kreative und spannende Essays auswählte. Die zehn Preisträger wurden mit ihren Lehrkräften zur feierlichen Preisverleihung in die Residenz des Generalkonsuls eingeladen. Die Gewinner waren:

 

Anisja Lenhard (Sankt-Angela-Schule, Oberursel)
Anne Neumann (zum Zeitpunkt der Teilnahme: Sankt-Angela-Schule, Oberursel)
Carolin Bapp (Göttenbach-Gymnasium, Idar-Oberstein)
Isabelle Zimmermann (Maria-Ward-Schule, Mainz)
Karola Fahldieck (Göttenbach-Gymnasium, Idar-Oberstein)
Katharina Schmeichel (Max-Planck-Gymnasium, Trier)
Nina Mertens (Göttenbach-Gymnasium, Idar-Oberstein)
Joana Reuter (Max-Planck-Gymnasium, Trier)
Ronja von Kowalkowski (Max-Planck-Gymnasium, Trier)
Sven Glombitza (Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Hadamar)

 

Nach einer Begrüßungsrede von Generalkonsul Sakamoto stellten sich alle Schülerinnen und Schüler in einer Rede kurz vor und erläuterten ihre Motivation, am Wettbewerb teilzunehmen. Die beiden Hauptpreise wurden dieses Jahr an Anisja Lenhard von der Sankt-Angela-Schule in Oberursel und Isabelle Zimmermann von der Maria-Ward-Schule in Mainz verliehen. Sie erhielten vom Sponsor Japan Airlines jeweils ein Flugticket nach Japan und können während der Osterferien 2015 an einer begleiteten Japanreise teilnehmen. Alle Preisträger erhielten darüber hinaus eine Urkunde und ein Schreibset, das von einem Repräsentanten des Sponsors Tombow Pen&Pencil GmbH persönlich überreicht wurde. Mit einem japanischen Buffet und angeregten Gesprächen fand die Veranstaltung ihren Ausklang.

 

(von links) Shoichi Sugiyama (Tombow Pen&Pencil GmbH), die Hauptgewinnerinnen Anisja Lenhard und Isabelle Zimmermann, Junji Tanaka (Japan Airlines)

Gruppenfoto